klar

Tagung: Aktueller und historischer Rechtsextremismus

Die Wahlerfolge rechtsextremer und rechtspopulistischer Parteien und Bewegungen in Deutschland, Frankreich und Großbritannien verdeutlichen, dass rechtsextrem ausgerichtete Parteien in Europa auf dem Vormarsch sind. Ein Blick auf ihre Kernelemente und Programmatik offenbart ihre zutiefst antidemokratische Haltung.

Wir wollen mit dieser Tagung einen Beitrag leisten in der Auseinandersetzung mit antidemokratischen Bewegungen. Daher widmet sich die Tagung dem Phänomen des Rechtsextremismus in der Vergangenheit und Gegenwart.

Das Ziel der Veranstaltung besteht in der Information über rechtsextreme Entwicklungen, in dem Vergleich zwischen West- und Osteuropa sowie in der Diskussion von Konzepten gegen rechtsextremes Handeln.

Diese Veranstaltung ist eine Kooperation des Netzwerk Erinnerung und Zukunft in der Region Hannover e.V., des Landesbüros Niedersachsen der Friedrich-Ebert-Stiftung, dem Bildungswerk ver.di in Niedersachsen e.V. und der Niedersächsischen Landeszentrale für politische Bildung.

Tagung Aktueller und historischer Rechtsextremismus

 Flyer Tagung
(PDF)

Artikel-Informationen

25.10.2017

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln