klar

Kuratorium



Das Kuratorium der Niedersächsischen Landeszentrale für politische Bildung setzt sich aus Landtagsabgeordneten aller Fraktionen zusammen. Es sichert durch Kontrolle und Beratung die Überparteilichkeit und politische Ausgewogenheit der Arbeit der Niedersächsischen Landeszentrale für politische Bildung.


Mitglieder des Kuratoriums nach Fraktionen


SPD

Bachmann, Klaus-Peter (MdL)

Brunotte, Marco (MdL) - Vorsitzender

Dr. Lesemann, Silke (MdL)


CDU

Bertholdes-Sandrock, Karin (MdL)

Hillmer, Jörg (MdL) - Stellvertretender Vorsitzender

Dr. Siemer, Stephan (MdL)


Bündnis 90 / Die Grünen

Hamburg, Julia Willie (MdL)

von Holtz, Ottmar (MdL)


FDP

von Below-Neufeldt, Almuth (MdL)


Stand: September 2017
Nach der Landtagswahl am 15.10.2017 wird der Niedersächsische Landtag das Kuratorium der Landeszentrale für politische Bildung voraussichtlich neu besetzen. Sobald dies erfolgt ist, wird das neue Kuratorium an dieser Stelle vorgestellt.

Aufgaben:

Die politische Ausgewogenheit und die Wirksamkeit der Arbeit der Landeszentrale für politische Bildung werden von einem Kuratorium sichergestellt. Die Direktorin leitet dem Kuratorium die jährlichen Haushaltsvoranschläge, Planungsberichte und Tätigkeitsberichte zur Stellungnahme zu und unterrichtet das Kuratorium rechtzeitig über alle bedeutsamen Vorhaben sowie über Empfehlungen und Stellungnahmen des Fachbeirates.

Zusammensetzung:

Das Kuratorium besteht aus neun Mitgliedern. Die Mitglieder des Kuratoriums werden vom Niedersächsischen Landtag auf Vorschlag der Fraktionen für jede Legislaturperiode benannt.

Arbeitsweise:

Das Kuratorium fasst seine Beschlüsse mit einfacher Mehrheit. An den Sitzungen des Kuratoriums nehmen die Direktorin, Vertreter/innen des Ministeriums für Wissenschaft und Kultur sowie die/der Vorsitzende des Fachbeirates mit beratender Stimme teil.

Sitzungstermine des Kuratoriums 2017:

09. Juni 2017
13:30 – 15:30 Uhr

01. November 2017
14:00 – 16:00 Uhr

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln